Sicherheitsverfahren

Wir stellen Ihnen nachfolgend unsere Sicherheitsverfahren vor.

VR-Kennung

Mit der VR-Kennung melden Sie sich sicher im Online-Banking an. Die VR-Kennung ist Ihr Benutzername für den Zugang zum Online-Banking und ist eine von Ihrer Raiffeisenbank Kastellaun eG vorgegebene 19-stellige Zahlenkombination.

Da man sich eine 19-stellige VR-Kennung fast kaum merken kann, können Sie als Ersatz einen Benutzernamen = Alias vergeben. Ihr Alias sollte für Sie leicht zu merken sein, aber für Dritte nur schwer zu erraten. Der Alias besteht aus 7 bis 30 Stellen, wobei Buchstaben, Leerzeichen, Ziffern und Sonderzeichen erlaubt sind.

Vorteile der VR-Kennung

  • hoche Sicherheit beim Login
  • bequeme Anmeldung mit Ihrem eigenen Benutzernamen = Alias
  • bei Nutzung der VR-Kennung in Verbindung mit Homebanking Programmen werden Ihre Konten automatisch in dem jeweiligen Programmm angelegt

VR-Kennung und Homebanking Programme

Bei der Einrichtung der VR-Kennung in einem Homebanking Programm geben Sie bitte die VR-Kennung und NICHT den Benutzernamen = Alias ein. Hinterlegen Sie die VR-Kennung in den Feldern Kundennummer und VR-Kennung/Kontonummer. Tragen Sie die vollständige Nummer mit VRK und den folgenden Zahlen ein.

Smart-TAN optic

Profitieren Sie von zusätzlicher Sicherheit beim Online-Banking. Sie kontrollieren und bestätigen nach der Erfassung die Auftragsart, die IBAN des Empfängers und den Betrag auf Ihrem Smart-TANoptic Lesegerät und erhalten dann eine TAN, die nur zur dieser Zahlung passt.

Die Daten gelangen mit Hilfe einer optischen Schnittstelle in ihr Lesegerät. Alternativ können Sie auch die Daten über die Tastatur eingeben.

 

Sicherheit bei Smart-TAN optic

  • Kontrolle und Bestätigung der erfassten Daten
  • Die erzeugte TAN ist an eine spezifische Überweisung gebunden.

 

So funktionierts!

Mobile TAN

Die perfekte Lösung fürs Online-Banking zu Hause und unterwegs. Nutzen Sie das mobile TAN-Verfahren und lassen Sie sich Ihre TANs einfach aufs Handy schicken.

Vorteile für Ihre Sicherheit

  • Die mobile TAN ist nur für genau einen Vorgang gültig, zum Beispiel für eine Überweisung.
  • Sie nutzen mit Ihrem Computer und Ihrem Handy zwei voneinander unabhängige Kommunikationswege – auch das erhöht die Sicherheit des mobile TAN-Verfahrens.
  • Sie überprüfen anhand des SMS-Textes, ob die eingegebenen Transaktionsdaten korrekt sind.

So funktioniert das mobile TAN-Verfahren

  • Tragen Sie alle notwendigen Daten in Ihr Online-Überweisungsformular ein. Klicken Sie auf "Weiter".
  • Sie erhalten eine SMS mit Ihren Transaktionsdaten und der TAN.
  • Prüfen Sie die in der SMS angezeigten Daten durch Abgleich mit den Originaldaten, zum Beispiel in einer Rechnung. Überprüfen Sie vor allem die Kontonummer des Empfängers. Mit dieser persönlichen Kontrolle unterstützen Sie die Sicherheit dieses TAN-Verfahrens.
  • Geben Sie die mobile TAN in das entsprechende Eingabefeld im Online-Banking ein.
  • Der Vorgang wird im Rechenzentrum Ihrer Raiffeisenbank Kastellaun eG geprüft und ausgeführt. Im Online-Banking wird Ihnen eine Bestätigung angezeigt.

So funktioniert die mobile TAN!

HBCI per Chipkarte oder Datei

Höhstmögliche Sicherheit

Das HBCI-Verfahren gibt Ihnen beim Online-Banking die höchstmögliche Sicherheit. In unserem Hause wird das HBCI-Verfahren (HomeBankingComputerInterface) seit dem Jahr 2000 eingesetzt. HBCI wurde mittlerweile weiterentwickelt und heißt nun HBCI/FinTS.

 

HBCI ist besonders geeignet wenn Sie:

  • hohe Anforderung an die Sicherheit Ihres Zahlungsverkehrs
  • hohes Zahlungsverkehrsaufkommen

Technische Voraussetzungen

  • handelsüberlicher PC
  • Internetzugang
  • Homebanking-Programm wie z.B. die VR-NetWorld Software oder ProfiCash
  • USB-Stick oder für zusätzliche Sicherheit eine -
  • HBCI-Chipkarte mit Chipkartenleser
EBICS

Electronic Banking Internet Communication Standard

EBICS wurde von der deutschen Kreditwirtschaft entwickelt. Es ermöglicht Firmenkunden eine flexible, sichere und effektive Durchführung ihrer elektronischen Bankgeschäfte. Üblicherweise werden Kontoinformationen bei der Bank abgerufen und Zahlungsaufträge an die Bank gesendet. EBICS eignet sich für Unternehmen mit großem Zahlungsverkehrsvolumen.

Aufgrund einer Vereinbarung innerhalb der deutschen Kreditwirtschaft wird EBICS von nahezu allen Banken in Deutschland unterstützt, so dass die technischen Voraussetzungen für EBICS identisch sind. Da auch die elektronischen Datenformate für die Übermittlung von Zahlungsaufträgen und Kontoinformationen vereinheitlicht wurden, wird von Firmenkunden nur eine Software benötigt, um alle Banken in Deutschland mit EBICS zu erreichen.

Voraussetzung für die Nutzung von EBICS ist ein Homebanking-Programm, wie z.B. Profi Cash

Ihre Vorteile mit EBICS

  • Übertragung großer Datenmengen möglich
  • Gesamter Auslandszahlungsverkehr
  • mehrere Benutzer mit verschiedenen Berechtigungen möglich
  • Vier-Augen-Prinzip realisierbar
  • Standortunabhängigkeit durch "Verteilte Elektronische Unterschrift"
  • hohe Sicherheit